Fachstelle Alarmierung

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr

Fachstelle Alarmierung

Die Fachstelle Alarmierung ist Ansprechstelle für die Feuerwehren, Zivilschutzorganisationen (ZSO) und zivile Führungsorgane (FO) in Sachen Alarmierung, Projekte und Mutationen. Zudem ist sie zuständig für die Verwaltung der automatischen Gefahrenmeldeanlagen, welche direkt zur Kantonspolizei Bern geschaltet sind.

Allgemeine Informationen

Probealarme

Informationen für Feuerwehren

Alarm-Absendernummern

Damit Ihr Empfangsgerät eine Alarmierung erkennt, müssen Sie die Alarm-Absendernummern als Kontakte speichern. Hier finden Sie eine Anleitung dafür. Sie können ausserdem die Visitenkarten für iOS und Android direkt herunterladen.

Erstellen eines Kontaktes mit Alarm-Absendernummern Feuerwehr

Visitenkarte Alarm Feuerwehr (für iOS/Android)

Visitenkarte Notalarmierung Feuerwehr (für iOS/Android)

Alarmstufenplan

Bei einem Ereignis bietet die regionale Einsatzzentrale die Feuerwehren nach einem festgelegten Alarmstufenplan auf. Den aktuellen Alarmstufenplan finden Sie hier.

Alarmstufenplan Version 05.04.2018

Für eine Intervention bei Insekten wird in der Regel keine Alarmierung ausgelöst. Die regionale Einsatzzentrale bietet lediglich Einzelpersonen auf. Mit dem Meldeformular «Intervention bei Insekten» melden die Feuerwehren interne oder externe Personen, die bei einem Einsatz ausrücken können.

Meldeformular Intervention bei Insekten

Feuerwehr-Kommandoposten (FW-KP)

In diesem Dokument finden Sie die Definitionen für Begriffe im Zusammenhang mit Alarmierungen der Gruppe FW-KP (Feuerwehr-Kommandoposten). Ausserdem beantworten wir einige häufige Fragen und definieren Begriffe im Zusammenhang mit Grosslage-Alarmierung und gleichgelagerten Elementarereignissen. Sie finden dort auch den Alarmprozess FW-KP.

Begriffsdefinitionen und FAQ

Zielführungssysteme (DiCal)

Das DiCal-Gerät ist ein Zielführungssystem. Sie können damit Koordinaten für die Navigation zum Einsatzort und Informationen zum Einsatz (Alarmtext) empfangen. Zurzeit bietet nur die Firma Swissphone solche Geräte an.

Pager für Zielführungssystem erfassen in WinFAP

Produktinformationen und Herstellerangaben zu DiCal-RED

eAlarmPush

Die Webschnittstelle eAlarmPush kann Daten der Alarmierung – zeitgleich zur Erstalarmierung – an autorisierte Einsatzinformationssysteme senden. Diese Systeme verarbeiten die Meldungsdaten dann z. B. für mobile Anwendungen oder für die Anzeige auf dem Grossbildschirm weiter.

Sie wünschen eine Anbindung an die Webschnittstelle? Dann nehmen Sie bitte mit der Mutationsstelle Kontakt auf.

E-Mail an die Fachstelle Alarmierung

Informationen für Führungsorgane

Alarm-Absendernummern

Damit Ihr Empfangsgerät eine Alarmierung erkennt, müssen Sie die Alarm-Absendernummern als Kontakte speichern. Hier finden Sie eine Anleitung dafür.

Erstellen eines Kontaktes mit Alarm-Absendernummern ZS FO

Mutationen

Bitte wenden Sie sich für Mutationen via untenstehendem Link an die Mutationsstelle des Amts für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär des Kantons Bern (BSM).

E-Mail an die Fachstelle Schulung Führungsorgane

Anpassungen in der Alarmstruktur

Bei Anpassungen in der Alarmstruktur, z. B. zusätzliche Alarmgruppen, kontaktieren Sie bitte die Fachstelle Alarmierung der Kantonspolizei Bern.

E-Mail an die Fachstelle Alarmierung

Alarmübungen

Alarmübungen müssen Sie mindestens drei Arbeitstage im Voraus der Fachstelle Alarmierung per E-Mail melden. Bitte verwenden Sie dazu das Formular unten.

Formular Alarmübungen ZSO FO

E-Mail an die Fachstelle Alarmierung

Informationen für den Zivilschutz

Alarm-Absendernummern

Damit Ihr Empfangsgerät eine Alarmierung erkennt, müssen Sie die Alarm-Absendernummern als Kontakte speichern. Hier finden Sie eine Anleitung dafür.

Erstellen eines Kontaktes mit Alarm-Absendernummern ZS FO

Mutationen

Bitte wenden Sie sich für Mutationen an Ihre zuständige ZSO-Geschäftsstelle.

Anpassungen in der Alarmstruktur

Bei Anpassungen an den Alarmgruppen kontaktieren Sie bitte die Fachstelle Alarmierung der Kantonspolizei Bern.

E-Mail an die Fachstelle Alarmierung

Konzeptionelle Fragen

Falls Sie konzeptionelle Fragen zum Zivilschutz haben, wenden Sie sich bitte an das Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär (BSM).

Alarmübungen

Alarmübungen müssen Sie mindestens drei Arbeitstage im Voraus der Fachstelle Alarmierung per E-Mail melden. Bitte verwenden Sie das Formular unten.

Formular Alarmübungen ZSO FO

E-Mail an die Fachstelle Alarmierung

Team

Thomas Tschanz

Fachstellenleiter,

Verantwortlicher Konzepte
Tel. +41 31 638 54 46
Mobil +41 79 638 39 29

Automatische Alarme (alarmNet)

Michael Wenger

Stv. Fachstellenleiter,

Verantwortlicher Gefahrenmeldeanlagen

Ruedi Leuenberger

Gefahrenmeldeanlagen

Mutationsstelle

Ueli Kiener

Support Mutationen für Feuerwehren, Zivilschutz und zivile Führungsorgane

Evelyne Keusch

Support Mutationen für Feuerwehren, Zivilschutz und zivile Führungsorgane

Luca Schaffner

Support Mutationen für Feuerwehren, Zivilschutz und zivile Führungsorgane

Seite teilen
  • Empfehlung Website Fachstelle Alarmierung
Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Rechtliches
  • Impressum
  • Kontakt
© Kantonspolizei Bern