Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
17. August 2022
Zurück zur Übersicht

Nidau: Zwei Motorradlenkerinnen nach Kollision verletzt

Am Dienstagabend hat sich in Nidau ein Unfall zwischen zwei Motorrädern ereignet. Dabei wurden die zwei Lenkerinnen verletzt, eine wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen. Der Unfall wird untersucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Dienstag, 16. August 2022, um 21.00 Uhr, ein Verkehrsunfall mit zwei involvierten Motorrädern gemeldet, der sich in Nidau auf der Bernstrasse ereignet hatte.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhren vier Motorradlenkerinnen hintereinander von Biel herkommend auf der Bernstrasse, als es aus noch zu klärenden Gründen auf Höhe der Verzweigung zur Gurnigelstrasse zur Kollision zwischen dem vordersten und dem zweiten, nachfolgenden Motorrad kam. Beide Lenkerinnen kamen dabei zu Fall und wurden verletzt. Die vorderste Lenkerin wurde, nach der Erstbetreuung durch Drittpersonen und der medizinischen Erstversorgung durch ein Ambulanzteam, mit einer aufgebotenen Rega-Crew ins Spital geflogen. Die zweite Lenkerin verletzte sich gemäss jetzigem Kenntnisstand nur leicht. Sie wird sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Um den Einsatz vor Ort zu ermöglichen, war der betroffene Strassenabschnitt kurzzeitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Autobahnzufahrt wurde via Gurnigelstrasse umgeleitet.

Die Kantonspolizei Bern hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände und die Ursache des Unfalls zu ermitteln.

(lz)

Seite teilen