Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
02. Februar 2022
Zurück zur Übersicht

Niederwangen/Zeugenaufruf: Mädchen verstorben aufgefunden

Am Dienstagabend ist im Könizbergwald bei Niederwangen ein Mädchen verstorben aufgefunden worden. Sofort wurden unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Ermittlungen eingeleitet. Aktuell können weder ein Unfallgeschehen noch eine Dritteinwirkung ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Am Dienstag, 1. Februar 2022, gegen 19.15 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem leblosen Mädchen im Könizbergwald bei Niederwangen (Gemeinde Köniz) ein. Umgehend rückten Einsatzkräfte der Polizei sowie ein Ambulanzteam vor Ort aus. Trotz sofortigen Reanimationsmassnahmen vor Ort musste kurze Zeit später durch eine aufgebotene Ärztin der Tod des Mädchens festgestellt werden. Es handelt sich um ein 8-jähriges Mädchen aus dem Kanton Bern.

Während den Abend- und Nachtstunden standen zahlreiche Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern, unter anderem Kriminaltechniker, ein Hundeführer sowie das Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern und das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse können zum aktuellen Zeitpunkt weder ein Unfallgeschehen noch eine Dritteinwirkung ausgeschlossen werden. Die Abklärungen und Ermittlungen laufen weiterhin auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, die im Quartier Papillon sowie im angrenzenden Könizbergwald zwischen 16.00 und 19.15 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben, respektive ein Mädchen gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 638 81 11 zu melden. 

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

(rm)

Seite teilen