Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
23. September 2021
Zurück zur Übersicht

Biel/Zeugenaufruf: Zeugen von angeblichem Unfall gesucht

Am Mittwochabend wurde der Kantonspolizei Bern ein Verkehrsunfall in Biel gemeldet. Dabei geriet gemäss Aussagen ein Mann auf die Motorhaube eines Autos. Aufgrund auseinandergehender Aussagen zum Hergang der Ereignisse werden Zeugen gesucht.

Am Mittwoch, 22. September 2021, kurz nach 19.00 Uhr, erreichte die Kantonspolizei Bern die Meldung, dass sich in Biel am Mettlenweg soeben ein Verkehrsunfall ereignet habe. Gemäss aktuellen Erkenntnissen befanden sich ein Mann, der ein Velo neben sich herschob, und eine Frau bei der Verzweigung Büttenbergstrasse/Mettlenweg und beabsichtigten, dort einen Fussgängerstreifen in Richtung der Bahngeleise zu überqueren. Zeitgleich näherte sich auf dem Mettlenweg aus Richtung Orpundstrasse ein Auto.

Gemäss den aufgenommenen Aussagen geriet der Fussgänger im Zuge der weiteren Geschehnisse auf noch unbekannte Art auf die Motorhaube des Autos. Der Fussgänger wurde leicht verletzt. Am Auto entstand geringer Sachschaden.

Da der Sachverhalt wegen auseinandergehender Schilderungen bisher nicht geklärt werden konnte – insofern ist auch nicht gesichert, ob es sich um einen Verkehrsunfall handelt –, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die das Geschehen am Mettlenweg zur genannten Zeit beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

(je)

Seite teilen