Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
22. August 2022
Zurück zur Übersicht

Brügg: Arbeitsunfall – Schwer verletzter Mann verstorben

Ein Mann, der am Mittwoch in Brügg bei Unterhaltsarbeiten in einer Schleuse schwer verletzt worden war, ist am Sonntag im Spital verstorben. Er war innerhalb der Schleuse mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Trotz der Erstbetreuung vor Ort und den anschliessenden Rettungsmassnahmen im Spital verstarb ein Mann, der am Mittwoch, 17. August 2022, in Brügg einen Arbeitsunfall erlitten hatte (siehe Pressemitteilung vom selben Tag), am Sonntagmorgen, 21. August 2022, im Spital.

Der 58-jährige Schweizer, der im Kanton Bern wohnte, war bei Unterhaltsarbeiten in einer Schleuse in Brügg mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Die laufenden Ermittlungen zu den Umständen und Ursachen des Unfalls werden unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland fortgesetzt.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland  

(mar) 


Seite teilen