Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
13. August 2021
Zurück zur Übersicht

Grindelwald: Wanderin tödlich verunglückt

Am Donnerstag ist in der Region First in Grindelwald eine Wanderin tödlich verunglückt. Die Frau war beim Abstieg von der First in einen steilen Abhang abgestürzt.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 12. August 2021, um zirka 12.00 Uhr, gemeldet, dass in der Region First auf dem Gemeindegebiet Grindelwald eine Wanderin abgestürzt sei. Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten die Frau in steilem, felsdurchsetztem Wiesland lokalisieren. Sie konnten indes nur noch den Tod der Frau feststellen. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 72-jährige Schweizerin aus dem Kanton Aargau.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Frau im Begriff, mit einem Begleiter auf dem Wanderweg «gelber Brunnen» von der First her in Richtung «Waldspitz» abzusteigen, als sie aus noch zu klärenden Gründen rund 70 Meter in den Abhang stürzte.

In Einsatz standen ein Helikopter der Air Glaciers, Spezialisten der Alpinen Rettung Schweiz und der Kantonspolizei Bern sowie Mitarbeiter der SOS Station First.

Regionale Staatsanwaltschaft Oberland

(cg)

Seite teilen