Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
29. März 2022
Zurück zur Übersicht

Biel: Velolenker nach Unfall schwer verletzt

Am Montagnachmittag ist in Biel ein Velolenker verunfallt. Der Mann wurde schwer verletzt und mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Zum Unfallhergang wurden Ermittlungen aufgenommen.

Am Montag, 28. März 2022, ging um zirka 16.55 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, wonach ein Velolenker auf der Mettstrasse in Biel schwer verunfallt sei. Nach erster Hilfe durch Passanten übernahmen die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte die Betreuung des Mannes. Anschliessend wurde er von einem Team der Rega mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der Mann mit dem Velo vom Marie-Louise-Blösch-Weg herkommend in Richtung Mettstrasse, kam dabei aus noch zu klärenden Gründen auf das Trottoir und prallte schliesslich in einen Fahrleitungskandelaber, wobei er schwer verletzt wurde.

Zum genauen Hergang und zur Ursache des Unfalls wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

(paj) 

Seite teilen