Logo Kantonspolizei BernKantonspolizei Bern
  • de
  • fr
13. November 2022
Zurück zur Übersicht

Erlach/Zeugenaufruf: Mann von Unbekannten zusammengeschlagen und bestohlen

Am Samstagabend ist ein Mann in Erlach von mehreren Männern angegangen und mit einem Gegenstand geschlagen worden. Die unbekannte Täterschaft stahl im Anschluss seinen Rucksack und flüchtete. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen – es werden Zeuginnen und Zeugen gesucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 12. November 2022, kurz nach 22.05 Uhr, gemeldet, dass ein Mann in Erlach zusammengeschlagen worden sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden einen verletzten 26-Jährigen bei der Vinelzstrasse vor.

Gemäss ersten Erkenntnissen hatte sich dieser in Begleitung einer Frau bei der Bushaltestelle Amthausgasse befunden, als mehrere Männer auf die beiden zugingen und den Mann mit einem Gegenstand schlugen. Im Anschluss behändigten sie seinen Rucksack und flüchteten zu Fuss in verschiedene Richtungen – mutmasslich Vinelz und Ins. Der verletzte 26-Jährige wurde von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Personen gesucht, die die Ereignisse beobachtet haben oder Angaben zur Täterschaft machen können. Die Beschuldigten werden auf 15- bis 20-jährig geschätzt. Zum Tatzeitpunkt waren sie dunkel gekleidet. Die Kantonspolizei Bern nimmt Informationen unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 entgegen.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland

(mar)

Seite teilen