Biel: Schwerverletzter nach Streit

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr
18. Juli 2021
Zurück zur Übersicht

Biel: Schwerverletzter nach Streit

In der Nacht auf Sonntag ist in Biel ein Mann bei einem Streit schwer verletzt worden. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Eine Person wurde vor Ort angehalten. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 17. Juli 2021, kurz nach 23.20 Uhr gemeldet, dass ein Mann an der Mühlebrücke in Biel verletzt worden sei. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte einen am Boden liegenden, schwer verletzten Mann an. Er wurde durch ein sofort aufgebotenes Ambulanzteam versorgt und ins Spital gebracht.

Ersten Erkenntnissen zufolge war es im Bereich Mühlebrücke zu einem Streit zwischen dem Verletzten und einem zweiten Mann gekommen. Letzterer konnte vor Ort ebenfalls angetroffen, angehalten und in der Folge auf eine Polizeiwache gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Ablaufs der Ereignisse aufgenommen.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland

(cg)

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Medienmitteilungen