Gadmen: Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr
12. September 2021
Zurück zur Übersicht

Gadmen: Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Am Samstagvormittag ist in Gadmen ein Motorradfahrer schwer verunfallt. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen verstarb der Mann noch auf der Unfallstelle. Die Unfallursache wird untersucht.

Die Meldung zu einem schweren Verkehrsunfall in Gadmen (Gemeinde Innertkirchen) ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 11. September 2021, kurz nach 10.20 Uhr, ein. Gemäss ersten Abklärungen war ein Motorradfahrer auf der Sustenstrasse in Begleitung eines weiteren Motorradfahrers bergabwärts in Richtung Gadmen unterwegs gewesen, als er im Bereich einer Rechtskurve aus noch zu klärenden Gründen stürzte. Der schwer verletzte Mann wurde von Drittpersonen bis zum Eintreffen der Rega-Crew erstbetreut. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der 53-jährige Mann aus dem Kanton Schwyz noch am Unfallort verstarb.

Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Strasse während mehreren Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr innert dem Kirchet stand aufgrund ausgelaufener Flüssigkeiten und für die Verkehrsregelung im Einsatz. Zudem wurde zur Betreuung betroffener Personen das Care Team des Kantons Bern aufgeboten.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. 

Regionale Staatsanwaltschaft Oberland

(lz)

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Startseite – Kantonspolizei Bern