Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Velo & E-Bike

Schwerpunkt Langsamverkehr 2019

Bild vergrössern Schwerpunkt Langsamverkehr 2019

Sind Sie auf ihrem Velo manchmal auch ziemlich im Schuss und treten gerne auch dann noch in die Pedale, wenn die Ampel auf Orange oder bereits auf Rot steht?
Oder überholen Sie mit Ihrem flinken E-Bike auch gerne mal flugs einen langsameren Strassenbenützer, ohne sich vorher umzusehen und per Handzeichen ihre Absicht zu signalisieren?

Nicht nur eine gute Ausrüstung, sondern auch das Befolgen der Verkehrsregeln ist für Velo- und E-Bike-Lenkenden für eine sichere Fahrt unerlässlich. Dabei gilt es, seinen eigenen Fähigkeiten Rechnung zu tragen. Geschwindigkeiten werden oftmals unterschätzt und zu hohe Tempi sind oftmals Ursache für Unfälle. Zudem sind bei Velo- und E-Bikes nicht selten Bedienfehler Ursache von Unfällen. Wer Velo oder E-Bike fährt, ist zudem trotz Schutzausrüstung gegenüber motorisierten Fahrzeugen exponiert und deshalb eher verletzungsgefährdet. Mit dem richtigen Verhalten lässt sich das Unfallrisiko aber senken:

  • Fahren Sie vorausschauend und passen Sie Ihre Fahrweise an.
  • Zeigen Sie anderen Verkehrsteilnehmern Ihre Absicht, indem Sie den Blickkontakt suchen und klare Zeichen geben.
  • Seien Sie sich Ihres Könnens bewusst und fahren Sie nur dann, wenn Sie sich geistig und körperlich fit fühlen ("Wer trinkt, fährt nicht" gilt auch fürs Velo oder E-Bike)
  • Seien Sie zu jeder Tageszeit und Witterung für andere gut sichtbar.
  • Befolgen Sie die Verkehrsregeln.


 

Ausrüstung Velo

Gesetzlich vorgeschriebene Ausrüstung Velo

Bild vergrössern Gesetzlich vorgeschriebene Ausrüstung Velo

  1. Beleuchtung
    Nachts, bei Dämmerung, im Tunnel oder auch am Tag bei schlechter Sicht (Nebel, Regen, Schneefall): Ruhendes Licht vorne weiss, hinten rot. Fest angebracht oder abnehmbar.
  2. Rückstrahler
    (oder lichtreflektierende Folien) vorne weiss, hinten rot, fest angebracht.
  3. Bremsen
    für Vorder- und Hinterrad
  4. Pedalrückstrahler
    pro Pedal 2 Stück

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, einen geprüften Velohelm zu tragen.

Ausrüstung E-Bike 

Gesetzlich vorgeschriebene Ausrüstung E-Bike

Gesetzlich vorgeschriebene Ausrüstung E-Bike

  1.  Beleuchtung
    Nachts, bei Dämmerung, im Tunnel oder aber auch am Tag bei schlechter Sicht (Nebel, Regen, Schneefall) ist ein ruhendes Licht vorgeschrieben.
    bis 25 km/h (max. 500 Watt):
    Velobeleuchtung, vorne weiss, hinten rot, fest angebracht.
    bis 45 km/h (max. 1000 Watt):
    Motorfahrradbeleuchtung, mit Abblendlicht vorne und Schlusslicht hinten, fest
    angebracht.
  2. Rückstrahler
    nach hinten gerichtet, Leuchtfläche mind. 10 cm², fest angebracht.
  3. Klingel
    gut hörbare Klingel ist vorgeschrieben.
    Beim E-Bike bis 45 km/h ist auch eine Warnvorrichtung nach Richtlinie 93/3/EWG zulässig.
  4. Rückspiegel
    bis 25 km/h (max. 500 Watt):
    nicht erforderlich
    bis 45 km/h (max. 1000 Watt):
    links aussen, Fläche mind. 50 cm²
  5. Kontrollschild
    bis 25 km/h (max. 500 Watt):

    nicht erforderlich
    bis 45 km/h (max. 1000 Watt):
    Kontrollschild mit gültiger Versicherungsvignette
  6. Bremsen
    für Vorder- und Hinterrad

Risiken 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/praevention/praevention/alles-im-blick/velo_ebike.html