Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

A1 Utzenstorf: Erheblicher Rückstau nach Unfall

10. Juni 2019

Am Montagnachmittag ist es auf der A1 bei Utzenstorf zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein Kind wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. Mit Blick auf das erhöhte Verkehrsaufkommen kam es zu erheblichem Rückstau.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 10. Juni 2019, kurz nach 1415 Uhr, gemeldet, dass es auf der Autobahn A1 bei Utzenstorf zu einem Unfall gekommen sei. So war es Erkenntnissen zufolge in allgemeine Fahrtrichtung Zürich im Bereich der Baustelle auf Höhe Wildüberführung zu einer Auffahrkollision zweier Autos gekommen. Ein Kind wurde dabei leicht verletzt. Es musste mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Eines der am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund Unfalls war der Überholstreifen während rund zwei Stunden blockiert. In der Folge kam es mit Blick auf den Rückreiseverkehr vom Pfingstwochenende und das damit verbundene erhöhte Verkehrsaufkommen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeitweise staute sich der Verkehr auf einer Strecke von zirka dreizehn Kilometer. Ein Grossteil der Verkehrsteilnehmenden hatte dabei für die Intervention der Einsatzkräfte eine Rettungsgasse gebildet. Deren Anfahrt war mit Blick auf die örtlichen Gegebenheiten jedoch teilweise erschwert.

Zum Unfallhergang hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

(jad)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html