Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Rüschegg Gambach: Bauernhaus durch Feuer zerstört

11. Februar 2019

Am Montagnachmittag ist in Rüschegg ein bewohntes Bauernhaus in Brand geraten. Das Gebäude wurde dabei zerstört. Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand.

Die Meldung zu einem Brand eines Bauernhauses mit Schopf im Gambachmätteli in Rüschegg Gambach (Gemeinde Rüschegg) ging bei der Kantonspolizei Bern am Montag, 11. Februar 2019, gegen 1430 Uhr, ein. Die umgehend ausgerückte Feuerwehr Rüschegg – Guggisberg und die Berufsfeuerwehr Bern stellten vor Ort das Gebäude in Vollbrand fest. Die Feuerwehren konnten das Feuer löschen. Das Gebäude wurde jedoch komplett zerstört und ist nicht mehr bewohnbar. Nachlöscharbeiten sind zur Stunde noch im Gang.

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde beim Brand niemand verletzt. Ein Bewohner konnte sich selbständig aus dem Gebäude begeben. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten. Für den betroffenen Bewohner wurde durch die Gemeinde eine temporäre Wohnlösung gefunden. Die Tiere welche sich im Schopf befanden, konnten befreit werden und blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland
(ast)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html