Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

A1 Bolligen: Zwei Verletzte bei Auffahrkollision

17. Januar 2019

Auf der A1 bei Bolligen ist es am Mittwochabend in Fahrtrichtung Schönbühl zu einer Auffahrkollision gekommen. Zwei Lenker wurden verletzt und ins Spital gebracht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Schönbühl.

Am Mittwoch, 16. Januar 2019, um 1915 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es auf der A1 bei Bolligen zu einer Auffahrkollision mit drei involvierten Fahrzeugen gekommen sei. Nach aktuellen Erkenntnissen war der Lenker eines Lieferwagens auf der A1 in Richtung Schönbühl unterwegs, als er zwischen der Raststätte Grauholz und der Wildüberführung auf dem Normalstreifen in ein vorausfahrendes Auto prallte. Dieses kollidierte in der Folge wiederum mit einem vorausfahrenden Auto.

Die Lenker der vorderen beiden Autos wurden beim Unfall verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Alle drei Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Infolge der Arbeiten musste der Normalstreifen im Bereich der Unfallstelle für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Schönbühl.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

(dal)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html