Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Münsingen/Wichtrach: Auto 108 km/h zu schnell gefahren

2. Februar 2018

Am Mittwochabend hat ein Auto zwischen Münsingen und Wichtrach eine Radarkontrollstelle der Kantonspolizei Bern passiert und war dabei 108 km/h zu schnell unterwegs. Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen.

Am Mittwochabend, 31. Januar 2018, führte die Kantonspolizei Bern auf der Thunstrasse zwischen Münsingen und Wichtrach im Ausserortsbereich eine Radarkontrolle durch. Um zirka 2050 Uhr näherte sich ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit der Kontrollstelle. Die Messung ergab, dass das Fahrzeug mit 168 km/h nach Abzug der gesetzlichen Toleranz unterwegs war. Erlaubt sind auf dem betreffenden Strassenabschnitt maximal 60 km/h.

Kurze Zeit später konnte der Lenker des Autos durch die Kantonspolizei Bern identifiziert werden. Im Zuge der weiteren Abklärungen wurde dem 20-Jährigen der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Das Auto wurde vorübergehend sichergestellt.

Der Beschuldigte wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

 

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
(je)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html