Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Bern: Zwei Männer mit Kokain im Körper angehalten

2. Februar 2018

Im Rahmen einer gezielten Aktion gegen den Drogenhandel hat die Kantonspolizei Bern am Donnerstagabend in Bern acht Personen angehalten. Abklärungen ergaben, dass zwei Männer Kokain im Körper transportierten. Zwei weitere Personen waren zu Haftstrafen ausgeschrieben und wurden ins Gefängnis gebracht. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Am Donnerstag, 1. Februar 2018, hat die Kantonspolizei Bern gestützt auf entsprechende Beobachtungen erneut eine gezielte Aktion gegen den Drogenhandel in Bern durchgeführt. Im Rahmen der Kontrollen im Bereich Schützenmatte sowie auf dem Vorplatz und im Innenhof der Reitschule konnten die Polizisten insgesamt acht Personen anhalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache bringen. Zwei der Angehaltenen – eine Person, die sich bei der Kontrolle nicht hatte ausweisen können sowie eine weitere, die wegen geringfügiger Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz angehalten worden war – konnten kurz darauf wieder entlassen werden.

Aufgrund des Verdachts, dass zwei Angehaltene Drogen im Körper transportierten, wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft bei den beiden Betroffenen eine medizinische Untersuchung angeordnet. Dabei wurden insgesamt über ein Dutzend Fremdkörper festgestellt. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um mit Kokain gefüllte Kugeln und Fingerlinge. Die Menge an Betäubungsmittel dürfte dabei mehr als 30 Gramm betragen.

Die beiden 34- und 37-jährigen Männer zeigten sich im Zuge der Einvernahmen geständig. Sie sowie zwei weitere Männer im Alter von 25 und 26 Jahren, bei denen fremdenpolizeiliche Abklärungen im Gang sind, befinden sich derzeit in Haft. Zwei Angehaltene im Alter von 21 und 22 Jahren waren zu Haftstrafen ausgeschrieben. Sie wurden nach entsprechenden Abklärungen ins Gefängnis gebracht.

Im Rahmen der gezielten Aktion wurde zudem Marihuana sichergestellt. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mitelland
(jad)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html