Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Brand des "Bahnhöfli" Bargen: Zwei Personen angehalten

19. Mai 2005

pkb. Die Kantonspolizei Bern hat zwei Jugendliche angehalten, welche dringend verdächtigt werden, den Brand des Bahnhofgebäudes von Bargen vom 6. Februar 2005 verursacht zu haben.

Brand des „Bahnhöfli“ Bargen

Zwei Personen angehalten

In der Nacht auf Sonntag, 6. Februar 2005 ist das Bahnhofgebäude von Bargen mit dem Warteraum und dem ehemaligen Wärterhaus vollständig ausgebrannt. Dabei wurden auch ein Billettautomat, zwei Elektrokasten und ein Briefkasten zerstört. Der Sachschaden belief sich auf insgesamt ca. 190'000 Franken. Intensive polizeiliche Ermittlungen führten zur Anhaltung von zwei Jugendlichen. Gegen die beiden in der Region wohnhaften Schweizer im Alter von 15 und 16 Jahren wurde beim zuständigen Jugendgericht ein Verfahren wegen Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung eröffnet.

Im Verlauf der Ermittlungen konnte auch eine in der Nacht auf den 1. August 2004 erfolgte Sachbeschädigung beim Bahnhof Kallnach geklärt werden. Ein 18-jähriger Schweizer ist geständig, durch Sprayereien an der Fassade, dem Vorplatz, einem Billetautomaten und einem Bauwagen einen Sachschaden von ca. 1500 Franken verursacht zu haben.

Jugendgericht Seeland / Untersuchungsrichteramt I Berner Jura-Seeland

(pab)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html