Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Burgdorf: Frau nach Kollision mit Auto verstorben

4. Dezember 2018

Am Montagabend ist es in Burgdorf zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Fussgängerin gekommen. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 3. Dezember 2018, um zirka 1700 Uhr, in Burgdorf. Gemäss aktuellen Kenntnissen befuhr ein Auto die Kirchbergstrasse vom Tiergarten herkommend. Zur gleichen Zeit überquerte eine Frau den Fussgängerstreifen an der Kirchbergstrasse 190. Aus noch zu klärenden Gründen kam es in der Folge zur Kollision zwischen der Frau und dem Auto. Die Fussgängerin wurde dabei schwer verletzt. Trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmassnahmen durch Ersthelfer, ein Ambulanzteam und ein Team der Rega konnte nicht verhindert werden, dass die Frau noch auf der Unfallstelle verstarb. Beim Opfer handelt es sich um eine 44-jährige Frau aus dem Kanton Bern. Der 56-jährige Lenker des Autos erlitt beim Unfall einen Schock und musste durch ein weiteres Ambulanzteam ins Spital gebracht werden.

Die Kirchbergstrasse war für die Bergungs- und Unfallarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz standen nebst verschiedener Dienste der Kantonspolizei Bern weiter zwei Ambulanzteams, ein Rettungshelikopter der Rega, das Care Team des Kantons Bern, die Feuerwehr Burgdorf und die Feuerwehr Lyssach.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau

(sw)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html