Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Münchenbuchsee: Mehrere hundert Liter Öl ausgelaufen

2. September 2015

Am Mittwochmorgen sind bei Verladearbeiten eines alten Stromtransformators mehrere hundert Liter Öl ausgelaufen. Das Öl konnte gebunden werden. Es bestand keine Gefahr für Mensch und Umwelt.

Am Mittwoch, 2. September 2015, kurz vor 1000 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach an der Bernstrasse in Münchenbuchsee aus einem alten Stromtransformator Öl auslaufe. Wie vor Ort festgestellt wurde, waren rund 400 Liter Öl ausgelaufen. Die Feuerwehr Münchenbuchsee und die Chemiewehr der Berufsfeuerwehr Bern konnten das Öl in der Folge binden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen, bestand für Menschen und Umwelt zu keiner Zeit Gefahr.

Ersten Abklärungen zu Folge sollte der alte Stromtransformator auf einen Lastwagen verladen werden. Dabei wurde der Transformator beschädigt, woraufhin es zur Verschmutzung kam.

Während des Einsatzes war die Bernstrasse nur einseitig befahrbar.
(ama)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html