Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Jegenstorf: Auto nach Unfall in Bach gelandet

9. Mai 2015

In Jegenstorf hat sich am Samstagmorgen ein Selbstunfall ereignet. Ein Auto stürzte in einen Bach. Die Lenkerin sowie der Beifahrer blieben unverletzt. Das Auto musste aus dem Bach geborgen werden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Auto am Samstag, 9. Mai 2015, um zirka 0520 Uhr auf der Mattstettenstrasse von Mattstetten in Richtung Jegenstorf. Aus noch zu klärenden Gründen geriet das Auto kurz vor der Brücke über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte in der Folge mit dem Brückengeländer in den angrenzenden Urtenenbach. Dort kam es im Wasser liegend zum Stillstand.

Die 20-jährige Lenkerin sowie der 23-jährige Beifahrer blieben dabei gemäss aktuellem Kenntnisstand unverletzt. Sie konnten jedoch das Auto nicht selbstständig verlassen und mussten geborgen werden. Der in der Folge mit der Lenkerin durchgeführte Alkoholtest fiel positiv aus.

Zur Bergung des Autos standen die Feuerwehren Münchenbuchsee und Jegenstorf mit rund 20 Angehörigen im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr Bern war wegen allfällig ausgelaufener Flüssigkeiten vor Ort. Gemäss aktuellen Kenntnissen wird nicht von einer Gewässerverschmutzung ausgegangen. Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum Unfall eingeleitet.

(rm)

 

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html