Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Urtenen-Schönbühl: Wohnung nach Brand beschädigt

29. März 2015

Ein technischer Defekt hat am Sonntagmorgen in einer Wohnung in Urtenen-Schönbühl einen Brand ausgelöst. Dieser konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung wurde jedoch beschädigt.

Die Meldung zum Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Etzmattrain in Urtenen-Schönbühl ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 29. März 2015, um 1100 Uhr ein. Das Feuer im Bürobereich, welches sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte nicht weiter ausgebreitet hatte, konnte in der Folge rasch gelöscht werden. Anschliessend wurde die Wohnung mit einem Lüfter vom Rauch befreit. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehren Urtenen-Schönbühl, Moosseedorf und Münchenbuchsee.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hatte sich eine Frau in der Wohnung befunden. Sie konnte diese rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Ein Ambulanzteam war vorsorglich aufgeboten worden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen ist der Brand auf einen technischen Defekt an einem elektrischen Gerät zurückzuführen. Die Wohnung ist infolge der Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar.

(cm)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html