Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Archivsuche

A1 Utzenstorf: Auffahrunfälle führten zu Stau

2. März 2018

Am Freitagmittag ist es auf der Autobahn A1 bei Utzenstorf zu zwei Auffahrunfällen mit neun Fahrzeugen gekommen. Ein Mann wurde dabei verletzt. Die Autobahn in Richtung Zürich musste für rund eine Stunde gesperrt werden.

Am Freitag, 2. März 2018, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 1215 Uhr gemeldet, dass es auf der Autobahn A1 bei Utzenstorf zwischen Kirchberg und Kriegstetten zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen ereignete sich in Fahrtrichtung Zürich zunächst ein Auffahrunfall mit vier Autos und drei Lieferwagen. Daraufhin kam es zu einem Folgeunfall mit zwei weiteren Lieferwagen.

Ein Mann wurde bei den Kollisionen verletzt. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden mit einer zweiten Ambulanz zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht. Ein Hund, der sich in einem der involvierten Autos befand, lief davon, konnte jedoch unverletzt wieder eingefangen werden.

Während der Unfallarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Zürich für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Anschliessend wurde der Verkehr über den Überholstreifen geführt. Es kam zu grossem Rückstau.

Im Einsatz stand neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Bern auch die Berufsfeuerwehr Bern. Abklärungen zu den Unfällen wurden aufgenommen.

(ra)

Zurück zur Archivsuche


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html