Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Archivsuche

Biel: Wohnungsbrand in Hochhaus

27. Februar 2018

Am Montagabend ist in einem Hochhaus in Biel in einer Wohnung ein Brand ausgebrochen. Vier Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Brandursache wird untersucht.

Die Meldung zu einem Feuer im Hochhaus an der Hans-Hugi-Strasse in Biel ging bei der Kantonspolizei Bern am Montag, 26. Februar 2018, kurz nach 2115 Uhr, ein. Die sofort aufgebotenen Einsatzkräfte stellten vor Ort einen Brand in einer Wohnung im neunten Stock fest. Eine Person befand sich noch in der Wohnung und musste durch Einsatzkräfte aus der Wohnung evakuiert werden. Die Berufsfeuerwehr Biel konnte den Brand schliesslich rasch löschen. Die betroffene Wohnung wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar.

Drei Personen, darunter ein Kind, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ein Angehöriger der Feuerwehr wurde beim Einsatz leicht verletzt und ebenfalls im Spital versorgt. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Hans-Hugi-Strasse für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr und der Polizei auch zwei Ambulanzen.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen.

Regierungsstatthalteramt Biel/Bienne
(rm) 

Zurück zur Archivsuche


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html