Anstellungsbedingungen

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr

Anstellungsbedingungen

Wir bieten Ihnen als Botschaftsschützerin oder Botschaftsschützer attraktive Anstellungsbedingungen auf der Basis der kantonalen Grundlagen.

Gehalt

Gehalt während der Botschaftsschutzausbildung
21 bis 25 Jahre CHF 3898.10 – 4024.55
26 bis 30 Jahre CHF 4087.75 – 4256.30
31 bis 35 Jahre CHF 4298.45 – 4424.90
36 bis 40 Jahre CHF 4467.00 – 4593.45
41 bis 45 Jahre CHF 4593.45 – 4719.85
46 bis 50 Jahre CHF 4762.00 – 4888.45
51 bis 55 Jahre CHF 4930.60 – 5057.00

Monatsgehalt brutto, ohne Zulagen, 13 Monatsgehälter/Jahr (Stand 2020)
Abzüge: AHV, IV, EO, Pensionskasse, Arbeitslosenversicherung und Unfallversicherung

Gehalt im ersten Dienstjahr als Botschaftsschützer/-in
21 bis 26 Jahre CHF 4957.00 – 5151.40
27 bis 31 Jahre CHF 5200.00 – 5443.00
32 bis 36 Jahre CHF 5491.55 – 5734.55
37 bis 41 Jahre CHF 5734.55 – 5977.55
42 bis 46 Jahre CHF 6050.45 – 6269.15
47 bis 51 Jahre CHF 6305.60 – 6524.30
52 bis 56 Jahre CHF 6597.20 – 6852.30

Monatsgehalt brutto, ohne Zulagen, 13 Monatsgehälter/Jahr (Stand 2020)
Abzüge: AHV, IV, EO, Pensionskasse, Arbeitslosenversicherung und Unfallversicherung

Entschädigungen

Nach der Ausbildung werden Kilometer/Pikett/Nacht- und Wochenenddienste entsprechend entschädigt.

Zulagen

Die Zulagen werden jährlich 12x ausgerichtet.

Familienzulagen

  • Kinderzulage für Kinder bis zu 16 Jahren: CHF 230 pro Monat und pro Kind
  • Ausbildungszulage für Kinder über 16 Jahre: CHF 290 pro Monat und pro Kind

Betreuungszulage

  • CHF 250 pro Monat bei einem zulagenberechtigten Kind
  • CHF 180 pro Monat bei zwei zulagenberechtigten Kindern
  • CHF 110 pro Monat bei drei zulagenberechtigten Kindern
  • CHF 40 pro Monat bei vier zulagenberechtigten Kindern

Ab fünf zulagenberechtigten Kindern wird keine Betreuungszulage mehr ausbezahlt.

Betreuungszulagen werden in Abhängigkeit vom Beschäftigungsgrad ausbezahlt. Eine Anspruchsberechtigung kann auch bestehen, wenn die Partnerin/der Partner bereits Zulagen bezieht.
 

Arbeitszeit

  • Jahresarbeitszeit von 42 Stunden pro Woche
  • Während der Ausbildung und der ersten zwei Dienstjahre Vollzeit (100 %). Anschliessend Teilzeit möglich.

Ferien

  • 25 Arbeitstage bis und mit dem Kalenderjahr, in dem das 49. Altersjahr vollendet wird
  • 28 Arbeitstage ab Beginn des Kalenderjahrs, in dem das 50. Altersjahr vollendet wird
  • 33 Arbeitstage ab Beginn des Kalenderjahrs, in dem das 60. Altersjahr vollendet wird

Versicherungen

  • Pensionskasse: Bernische Pensionskasse
  • Unfallversicherung / Tod und Invalidität: Visana
  • Krankentaggeld: Swica

Rückerstattung der Ausbildungskosten

Wenn Ihr Anstellungsverhältnis mit uns vor Ablauf von drei Dienstjahren nach Abschluss des polizeilichen Sicherheitsassistentenlehrgangs, Fachrichtung Botschaftsschutz, endet, beteiligen Sie sich an den Ausbildungskosten.

Rückerstattung während der Ausbildung

  • Im ersten bis dritten Monat Ihrer Ausbildung leisten Sie keine Rückerstattung.
  • Bei Abbruch im vierten Ausbildungsmonat ist eine Rückerstattung von CHF 4000 fällig.
  • Bei Abbruch im fünften Ausbildungsmonat ist eine Rückerstattung von CHF 5000 fällig.

Rückerstattung nach Abschluss der Ausbildung

Der maximale Rückerstattungsbetrag beläuft sich auf CHF 5000. Mit jedem geleisteten ganzen Dienstmonat reduziert sich dieser Betrag um 1/36.

Seite teilen
  • Empfehlung Website Anstellungsbedingungen
Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Rechtliches
  • Impressum
  • Kontakt
© Kantonspolizei Bern