Verhalten bei Schnee & Eis

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr

Verhalten bei Schnee & Eis

Bei Schnee und Eis auf den Strassen erhöht sich das Risiko von Verkehrsunfällen. Passen Sie Ihr Fahrverhalten den veränderten Strassen- und Sichtverhältnissen an und helfen Sie mit, Unfälle zu vermeiden.

So sorgen Sie für mehr Sicherheit im winterlichen Strassenverkehr

  • Winterreifen bieten eine bessere Bodenhaftung. Fahren Sie deshalb von Oktober bis Ostern mit vier gleichen Winterpneus. Wir empfehlen eine Mindestprofiltiefe von 4 mm.
  • Kontrollieren Sie regelmässig die Beleuchtung, den Stand der Scheibenwaschflüssigkeit und die Wischerblätter. So sehen Sie besser – und werden auch besser gesehen.
  • Befreien Sie das Auto vor der Fahrt vom Schnee und kratzen Sie vereiste Scheiben komplett frei. Gucklochfahren ist nicht nur gefährlich, sondern wird auch streng bestraft.
  • Fahren Sie vorausschauend und passen Sie Ihre Fahrweise den Verhältnissen an.
  • Vermeiden Sie alle brüsken Fahrmanöver und denken Sie daran, dass Sie auf schneebedeckten Strassen einen längeren Bremsweg haben. Bremsen Sie frühzeitig.
  • Rechnen Sie mit einer verlängerten Fahrzeit.
Seite teilen
  • Empfehlung Website Verhalten bei Schnee & Eis
Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Rechtliches
  • Impressum
  • Kontakt
© Kantonspolizei Bern