Bern/Zeugenaufruf: Velofahrerin nach Kollision gestürzt

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
25. Oktober 2020
Zurück zur Übersicht

Bern/Zeugenaufruf: Velofahrerin nach Kollision gestürzt

Eine Velofahrerin ist am Freitagabend in Bern nach einer Kollision mit einem Auto zu Fall gekommen und dabei leicht verletzt worden. Das Auto entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitag, 23. Oktober 2020, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass soeben in Bern eine Velofahrerin gestürzt sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr die Velofahrerin gegen 18.50 Uhr, auf der Neuen Murtenstrasse in Richtung Hinterkappelen, als es aus noch zu klärenden Gründen zu einer seitlichen Kollision mit einem in die gleiche Richtung fahrenden Auto kam. Die Frau stürzte in der Folge zu Boden.

Die Lenkerin oder der Lenker des grösseren, weissen Autos setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die 34-jährige Velofahrerin wurde beim Sturz leicht verletzt. Ein Passant kümmerte sich um die verunfallte Frau.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere die Lenkerin oder der Lenker des Autos wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(rm)

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Medienmitteilungen