Blausee-Mitholz: Auto bei Unfall überschlagen

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
29. Mai 2020
Zurück zur Übersicht

Blausee-Mitholz: Auto bei Unfall überschlagen

Am frühen Freitagmorgen ist es in Blausee-Mitholz zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Auto geriet von der Strasse und überschlug sich. Der Lenker wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Die Kantonspolizei untersucht den Unfall.

Die Meldung zu einem Unfall im Bereich der Bühlkehren in Blausee-Mitholz (Gemeinde Kandergrund) erreichte die Kantonspolizei Bern am Freitag 29. Mai 2020 um kurz vor 3.50 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Autolenker von Blausee-Mitholz in Richtung Kandersteg unterwegs, als das Auto in einer Rechtskurve, im Bereich der Bühlkeren, aus noch zu klärenden Gründen auf der rechten Strassenseite von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich aufgrund des Gefälles und kam schliesslich auf der Seite liegend zum Stillstand.

Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte, darunter 27 Angehörige der Feuerwehren Frutigen und Kandersteg sowie ein Ambulanzteam konnten den Lenker aus dem Auto befreien. Der Mann wurde anschliessend zur Kontrolle mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Ein erster durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus.

Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst mit Kran geborgen werden. Während den Bergungsarbeiten wurde der Verkehr kurzzeitig wechselseitig geführt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

(cra)

Seite teilen
  • Empfehlung Website Medienmitteilungen
Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
Bleiben Sie auf dem Laufenden:
  • Rechtliches
  • Impressum
  • Kontakt
© Kantonspolizei Bern