Ostermundigen/Zeugenaufruf: Frauen belästigt – Mann angehalten

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
26. Mai 2020
Zurück zur Übersicht

Ostermundigen/Zeugenaufruf: Frauen belästigt – Mann angehalten

In Ostermundigen und Umgebung sind letzte Woche am Mittwoch und Donnerstag mehrere Frauen belästigt worden. Am Donnerstagabend konnte ein Tatverdächtiger angehalten werden. Es werden Zeugen gesucht.

Am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Mai 2020, gingen bei der Kantonspolizei Bern mehrere Meldungen von Belästigungen ein. Im Raum Ostermundigen, Bolligen und Ittigen waren verschiedene Frauen von einem unbekannten Mann unvermittelt festgehalten und in unsittlicher Weise angefasst worden.

Am Donnerstag, gegen 22.30 Uhr, konnte in Ostermundigen, unmittelbar im Anschluss an einen entsprechenden Vorfall, auf Grund des passenden Signalements ein flüchtender Mann angehalten werden. Dem 44-Jährigen werden nach aktuellem Kenntnisstand weitere ähnlich gelagerte Handlungen vorgeworfen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zu den Vorfällen aufgenommen. Personen, die Angaben zu entsprechenden Vorfällen machen können, werden gebeten, sich unter +41 31 638 81 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

(paj)

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Medienmitteilungen