Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Verhalten am Kreisel

Das richtige Verhalten auf Kreisverkehrsplätzen ist in Artikel 41b der Verkehrsregelnverordung (VRV) geregelt:

«Vor der Einfahrt in einen Kreisverkehrsplatz muss der Führer die Geschwindigkeit mässigen und den im Kreis von links herannahenden Fahrzeugen den Vortritt lassen.»

Das Mässigen der Geschwindigkeit dient nicht nur der korrekten Vortrittsregelung, sondern ermöglicht auch, rechtzeitig die relevanten Informationen wie z.B. Wegweiser wahrzunehmen.

Befahren eines mehrstreifigen Kreisels (Quelle: TCS)

Bild vergrössern Befahren eines mehrstreifigen Kreisels (Quelle: TCS)

Befahren eines mehrstreifigen Kreisels

  • Wollen Sie den Kreisel rechts oder geradeaus verlassen, benützen Sie den rechten Fahrstreifen.
  • Wenn Sie im Kreisel erst spätere Ausfahrten nehmen möchten, benützen Sie den linken, inneren Fahrstreifen.
  • Wer den Fahrstreifen wechselt (z. B. vom inneren auf den äusseren Fahrstreifen), hat keinen Vortritt.
  • Es ist nur beim Verlassen des Kreisels zu blinken, dies hingegen konsequent.
  • Velo: Auf Kreisverkehrsplätzen ohne Fahrstreifen-Unterteilung dürfen Radfahrer vom Gebot des Rechtsfahrens abweichen. Schaffen Sie sich so den nötigen Respekt und fahren Sie in der Mitte. Geben Sie klare Handzeichen.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/verkehr/verkehr/auto/verhalten_am_kreisel.html