Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ehrenformation

Die Ehrenformation des Staates Bern wird aus Mitgliedern der Kantonspolizei Bern rekrutiert und untersteht dem Regierungsrat des Kantons Bern.

Sie setzt sich aus zwei Offizieren, zwei Unteroffizieren, einem Fähnrich, vier Tambouren und 26 Grenadieren zusammen.

Die verwendeten Kommandi entsprechen dem «Reglement über das Exerzitium und die Evolutionen der Bernischen Infanterie» von 1786.

Entstehung und Geschichte

  • Gründung 1983 im Auftrag des Regierungsrates
  • Schirmherr ist der Staatschreiber des Kantons Bern

Uniform und Ausrüstung

Die Mitglieder der Ehrenformation tragen die blau/rote Uniform der Berner Milizinfanterie von 1784. Dabei handelt es sich um diejenige Uniform welche Berner Truppen im März 1798 gegen die französischen Invasoren trugen (Schlachten bei Neuenegg und Schönbühl).
Zur Ausrüstung gehören neben einem «Vorderlader-Steinschlossgewehr» auch Säbel und Bajonett.

Einsätze

Die Ehrenformation wird mit einem Regierungsratsbeschluss bei Anlässen wie Staatsbesuchen und Festivitäten von kantonaler oder eidgenössischer Bedeutung eingesetzt.

Bevorstehende Einsätze

  • 8. Juni 2017, Grossratspräsidentenfeier, Spiez, ganze Ehrenformation
  • 3. September 2017, Unspunnenfest, Interlaken, ganze Ehrenformation
  • 27. November 2017, «Zibelegring», Bern, Fahnendelegation

Bilder der Ehrenformation


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/ueber-uns/organisation/ehrenformation.html