Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Verkehrsunfallstatistik

Verkehrsunfallstatistiken 2006 - 2015

Jahr Dokument / Webseite Beschreibung
2015

Verkehrsunfallstatistik (Kanton) (PDF, 4 MB, 46 Seiten)

Verkehrsunfallstatistik (Gemeinden) (PDF, 87 KB, 10 Seiten)

Im Kanton Bern sind nach einem Tiefststand an Verkehrsunfällen im Vorjahr, 2015 nahezu die gleiche Anzahl Unfälle registriert worden.  Dabei wurden weniger Personen schwer verletzt. Das Jahr wurde aber durch eine deutliche Zunahme an Todesopfern überschattet: 37 Personen starben im letzten Jahr auf dem Berner Strassennetz.
2014

Verkehrsunfallstatistik (Kanton) (PDF, 2 MB, 46 Seiten)

Verkehrsunfallstatistik (Gemeinden) (PDF, 87 KB, 10 Seiten)

Die Zahl der im Jahr 2014 auf den Berner Strassen tödlich verletzten Personen hat mir 23 Opfern einen neuen Tiefststand erreicht. Damit setzt sich die abnehmende Tendenz fort, welche seit mehreren Jahren beobachtet wird. Die Zahl der verletzten Personen blieb nahezu unverändert, wobei ein leichter Anstieg bei den schwerverletzten Personen zu verzeichnen ist.
2013

Verkehrsunfallstatistik (Kanton) (PDF, 2 MB, 45 Seiten)

Verkehrsunfallstatistik (Gemeinden) (PDF, 108 KB, 10 Seiten)

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern tödlich verletzten Personen ist 2013 mit 30 Opfern auf ein Rekordtief gesunken. Dieser Rückgang bestätigt die abnehmende Tendenz der letzten Jahre. Zum ersten Mal wurden weniger als 6'000 Unfälle registriert; allerdings nahm die Zahl der Schwerverletzten gegenüber dem Vorjahr leicht zu.

2012 Verkehrsunfallstatistik

2012 ist die Zahl der Verkehrstoten auf bernischen Strassen gegenüber dem Vorjahr deutlich rückläufig. Im vergangenen Jahr verloren insgesamt 37 Menschen ihr Leben. Damit sank die Zahl auf das Rekordtief von 2010. Auch die Zahl der verletzten Personen ging zurück - dies, obwohl sich praktisch gleich viele Unfälle ereigneten.

2011 Verkehrsunfallstatistik Auf Berner Strassen sind 2011 deutlich mehr Menschen bei Verkehrsunfällen getötet worden als im Vorjahr. Insgesamt verloren 62 Menschen ihr Leben. Auch die Zahl der verletzten und schwerverletzten Personen stieg an. Dies obwohl die Gesamtzahl der Unfälle rückläufig war.
2010 Verkehrsunfallstatistik Die Zahl der Verkehrstoten ist im Jahr 2010 auf ein Rekordtief gesunken. Dies obwohl insgesamt mehr Unfälle verzeichnet worden sind: Das Jahr 2010 hat im Kanton Bern 6572 Unfälle, 3098 Verletzte und 37 Todesopfer gefordert.
2009 Verkehrsunfallstatistik 53 Personen sind im Jahr 2009 bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern ums Leben gekommen. Das sind zehn Todesopfer mehr als im Jahr 2008 und entspricht dem Mittelwert der letzten fünf Jahre. Verletzt wurden 3081 Personen gegenüber 3336 im Jahr 2008, was einer Abnahme um 255 verletzten Personen entspricht. Die Gesamtzahl der Unfälle ist um 6,8 Prozent oder um 460 Unfälle auf 6277 zurückgegangen.
2008 Verkehrsunfallstatistik 43 Personen sind im Jahr 2008 bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern ums Leben gekommen. Das sind sechs Todesopfer weniger als im Jahr 2007 und die Zahl hat ein Rekordtief erreicht. Verletzt wurden 3336 Personen gegenüber 3530 im Jahr 2007. Die Gesamtzahl der Unfälle ist um 1.9 Prozent oder um 130 Unfälle auf 6737 zurückgegangen.
2007 Verkehrsunfallstatistik 49 Personen sind im Jahr 2007 bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern ums Leben gekommen. Das sind zwei Todesopfer weniger als im Jahr 2006 und die Zahl ist die tiefste bisher registrierte Zahl überhaupt. Verletzt wurden 3530 Personen - 1,9 Prozent weniger als im Jahr 2006. Die Gesamtzahl der Unfälle ist um 1,3 Prozent auf 6867 zurückgegangen.
2006 Verkehrsunfallstatistik 51 Personen sind im Jahr 2006 - genau gleich viele wie 2005 bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern ums Leben gekommen - die tiefste bisher registrierte Zahl. Verletzt wurden 3598 Personen - 0,3 Prozent weniger als im Jahr 2005. Die Gesamtzahl der Unfälle ist um 0,7 Prozent auf 6959 zurückgegangen.

Verkehrsunfallstatistiken 2000 - 2005

Jahr Dokument / Webseite Beschreibung
2005 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 46 KB, 3 Seiten) 51 Personen sind im Jahr 2005 bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern ums Leben gekommen - die tiefste bisher registrierte Zahl. Verletzt wurden 3609 Personen - 8,0 Prozent weniger als im Jahr 2004. Die Gesamtzahl der Unfälle ist um 3,1 Prozent auf 7011 zurückgegangen.
2004 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 45 KB, 3 Seiten) Im Jahr 2004 wurden im Kanton Bern (inklusive Stadt Bern) 7235 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Das sind 122 oder0.6 Prozent weniger als im Vorjahr. Verletzt wurden 3924 Personen - 326 oder 7,7 Prozent weniger als im Jahr 2003. Die Zahl der Todesopfer blieb gegenüber dem Vorjahr mit 69 unverändert; die Tiefstzahl war im Jahr 1997 mit 57 Todesopfern erreicht worden.
2003 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 21 KB, 2 Seiten) Im Jahr 2003 wurden im Kanton Bern (inklusive Stadt Bern) 7357 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Das sind 164 oder 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Verletzt wurden 4250 Personen - 109 oder 2,6 Prozent mehr als im Jahr 2002. Die Zahl der Todesopfer stieg gegenüber dem Vorjahr um 6 auf 69 an; die Tiefstzahl war im Jahr 1997 mit 57 Todesopfern erreicht worden.
2002 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 43 KB, 4 Seiten) Im Jahr 2002 wurden im Kanton Bern (inklusive Stadt Bern) 7183 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Das sind 138 oder 1,9 Prozent weniger als im Vorjahr. Verletzt wurden 4138 Personen – 4,8 Prozent mehr als im Jahr 2001. Die Zahl der Todesopfer stieg gegenüber dem Vorjahr um 3 auf 63 an; die Tiefstzahl war im Jahr 1997 mit 57 Todesopfern erreicht worden.
2001 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 34 KB, 4 Seiten) Im Jahr 2001 wurden im Kanton Bern (inklusive Stadt Bern)  7303 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Das sind 250 oder 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Verletzt wurden 3941 Personen – 2,3 Prozent mehr als im Jahr 2000. Die Zahl der Todesopfer ist um 13,0 Prozent auf 60 gesunken. Im Jahr 2001 mussten 2 Unfälle mit je 2 Toten registriert werden.
2000 Verkehrsunfallstatistik (PDF, 34 KB, 4 Seiten) Im Jahr 2000 wurden im Kanton Bern (inklusive Stadt Bern) 7046 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Das sind 414 oder 5,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Verletzt wurden 3849 Personen – 54 oder 1,4 Prozent weniger als 1999. Die Zahl der Todesopfer ging gegenüber dem Vorjahr um vier auf 69 zurück, liegt aber immer noch deutlich über der im Jahr 1997 erreichten Tiefstzahl von 57.

Sammelstatistik seit 1972

Statistik Beschreibung
Verkehrsunfälle im Kanton Bern seit 1972 (PDF, 9 KB, 1 Seite) Im Jahr 1991 haben die Unfälle auf den Strassen im Kanton Bern den Höchstwert erreicht. Seither sind die Unfallzahlen im Sinken begriffen und haben im Jahr 2009 mit 6277 Unfällen den Tiefstwert seit Erfassen dieser Statistik erreicht. Im Jahr 2010 ist die Zahl der polizeilich erfassten Unfälle um 4,7 Prozent angestiegen.
Verletzte bei Verkehrsunfällen seit 1972 (PDF, 10 KB, 1 Seite) Nebst der rückläufigen Zahl der Verkehrsunfälle ist auch die Anzahl der bei Verkehrsunfällen verletzten Personen im Sinken begriffen. Im Jahr 2010 haben sich 3098 Personen Verletzungen zugezogen. Bei Beginn dieser Statistik im Jahr 1972 hatten die Verkehrsunfälle auf den Strassen im Kanton Bern noch über 5300 Verletzte gefordert.
Todesopfer bei Verkehrsunfällen seit 1972 (PDF, 9 KB, 1 Seite) Die Zahl der bei Verkehrsunfällen im Kanton Bern tödlich verletzten Personen ist im Jahr 2010 auf ein Rekordtief gesunken. Bei Beginn dieser Statistik im Jahr 1972 hatten die Verkehrsunfälle allein im Kanton Bern beinahe 250 Todesopfer gefordert.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/ueber-uns/kantonspolizei/statistik/Verkehrsstatistik.html