Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Kanton Bern: Sehen Sie etwas? – melden Sie es!

24. November 2017

Mit der früher einsetzenden Dunkelheit kommt auch die Zeit der Einbrecher wieder. Im Kanton Bern wird derzeit eine Zunahme von Einbruchdiebstählen verzeichnet. Die Kantonspolizei Bern ruft die Bevölkerung zur Wachsamkeit auf und gibt Tipps zum Einbruchschutz. So hilft etwa eine aktive Nachbarschaft, Einbrüche zu verhindern.

Seit Anfang Oktober 2017 wird über den ganzen Kanton Bern eine Zunahme von Einbruchdiebstählen im Wohnbereich verzeichnet. Eine solche Zunahme ist erfahrungsgemäss auch saisonal bedingt. Oft werden die Taten im Schutze der früher einsetzenden Dunkelheit verübt. Die Kantonspolizei Bern führt in dieser Hinsicht bereits entsprechende Schwerpunktaktionen und Kontrollen durch. Auch werden zusätzliche Berondungen gestützt auf regionale Entwicklungen durchgeführt. Ebenso werden die präventiven Massnahmen zur Sensibilisierung fortgeführt. In diesem Zusammenhang gibt die Kantonspolizei Bern Tipps und hilfreiche Informationen, welche auf www.einbruch.police.be.ch eingesehen werden können.

So hilft neben geeigneten Schutzmassnahmen insbesondere auch eine aktive Nachbarschaft, Einbrüche zu verhindern. Die Kantonspolizei Bern rät deshalb Bürgerinnen und Bürgern mit den Nachbarn frühzeitig über das Thema Sicherheit und Schutz vor Einbrüchen zu sprechen und diese darum zu bitten, während längerer Abwesenheit die eigene Wohnung oder das Haus im Auge zu behalten, oder den Briefkasten regelmässig zu leeren.

Die Bevölkerung wird in diesem Zusammenhang zur Wachsamkeit aufgerufen. Sie wird gebeten, verdächtige Wahrnehmungen umgehend über die Notrufnummer 112 oder 117 zu melden. Dienlich sind insbesondere detaillierte Angaben zu Fahrzeugen und Personen.

(ae)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html