Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Bern: Polizeieinsatz bei Massenschlägerei

5. November 2017

Am frühen Sonntagmorgen ist es in Bern zu einem Polizeieinsatz wegen Schlägereien unter mehreren Personengruppen gekommen. Dabei wurden die Einsatzkräfte ebenfalls angegriffen und mussten Mittel einsetzen. Verletzt wurde niemand.

Am Sonntag, 5. November 2017, gegen 0510 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über Auseinandersetzungen unter mehreren Personen im Bereich der Parkterrasse auf der grossen Schanze in Bern ein. Die sofort ausgerückten Patrouillen stellten auf dem Vorplatz eines Lokals mehrere Personengruppen fest, welche in Schlägereien involviert waren.

Die Einsatzkräfte intervenierten in der Folge, um die Streitenden zu trennen. Dabei wurden die Polizisten verschiedentlich körperlich angegriffen. Es kam zu Flaschenwürfen. Ein Polizist wurde von einer Flasche am Kopf getroffen, wobei er nur dank der getragenen Schutzausrüstung unverletzt blieb.

Die Einsatzkräfte mussten in der Folge kurzzeitig und gezielt Gummischrot und Pfefferspray einsetzen, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Im Zuge des Polizeieinsatzes wurde gemäss aktuellem Kenntnisstand niemand verletzt.

Weitere Abklärungen zu den Umständen der Ereignisse sind im Gang.

(cg)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html