Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

A6 Rubigen / Zeugenaufruf: Molankegel von Brücke geworfen

9. Oktober 2017

Eine unbekannte Täterschaft hat am Sonntagabend bei Rubigen einen Molankegel von einer Brücke auf die Fahrbahn der Autobahn A6 geworfen. Ein Auto wurde dabei beschädigt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Sonntag, 9. Oktober 2017, kurz nach 1955 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Auto auf der Autobahn A6 bei Rubigen, mit einem herunterfallenden Molankegel kollidiert sei. Das Auto wurde dabei beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Erkenntnissen zufolge hatte eine unbekannte Täterschaft den orangen Kegel zuvor bei einer Baustelle auf der Überführung Belpstrasse im Bereich des Autobahnanschlusses Rubigen entwendet und diesen in der Folge zwischen der Hunzikenbrücke und der benachbarten neuen Velobrücke auf die darunterliegende Fahrbahn der Autobahn A6 geworfen. Dabei wurde das Auto, welches von Thun herkommend in Richtung Bern unterwegs war, getroffen. Trotz einer sofortigen Nachsuche konnte die Täterschaft nicht angehalten werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die am Sonntagabend zirka zwischen 1930 und 2000 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
(jad)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html