Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Bowil/Zeugenaufruf: Motorradfahrer bei Kollision schwer verletzt

15. August 2017

Am Montagabend sind in Bowil ein Auto und ein Motorrad kollidiert. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Die Strasse war mehrere Stunden gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.

Am Montag, 14. August 2017, um 1840 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Verkehrsunfall in Bowil gemeldet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Motorrad von Bowil her auf der Schwendimatt in Richtung Chuderhüsi, als zeitgleich ein Auto in entgegengesetzte Richtung unterwegs war. In einer Kurve kam es aus noch zu klärenden Gründen zur frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge, woraufhin der Lenker des Motorrades zu Fall kam.

Der Motorradfahrer wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch weitere Verkehrsteilnehmer betreut. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er schwer verletzt mit der Rega ins Spital geflogen. Die Beifahrerin des Autos wurde für medizinische Abklärungen ebenfalls ins Spital gebracht, der Lenker blieb unverletzt. Der betreffende Strassenabschnitt musste während etwa dreieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Region Langnau eingerichtet.

Die Kantonspolizei Bern sucht zur Klärung des genauen Unfallhergangs Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können – insbesondere die Lenkerin eines dunklen Autos, das zum genannten Zeitpunkt in Richtung Bowil fuhr –, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

(je)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html