Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

A6 Kappelen: Vier Personen nach schwerem Unfall im Spital

23. Juli 2017

In der Nacht auf Sonntag ist auf der Autobahn A6 bei Kappelen ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Als es neben der Autobahn im Wald zum Stillstand kam, fing es Feuer. Sämtliche vier Autoinsassen wurden beim Unfall verletzt, einer davon schwer. Sie wurden mit Ambulanzen und der Rega ins Spital gebracht. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

Die Meldung zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A6 bei Kappelen erreichte die Kantonspolizei Bern am Sonntag, 23. Juli 2017, um 0300 Uhr. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Auto, besetzt mit vier Personen, von Biel herkommend in Richtung Bern, als es in einer Linkskurve auf Höhe Kappelen von der Fahrbahn abkam. Das Auto kollidierte zunächst mit der Aussenleitplanke und überschlug sich daraufhin mehrfach. Schliesslich kam es in einem angrenzenden Waldstück zum Stillstand und fing Feuer.

Der 25-jährige Beifahrer konnte das Auto selbständig verlassen. Ihm gelang es, den schwer verletzten Lenker und eine 29-jährige Autoinsassin aus dem brennenden Fahrzeug zu befreien, ehe dieses in Vollbrand aufging. Der 49-jährige Lenker musste mit der Rega ins Spital geflogen werden und befindet sich in kritischem Zustand. Die vierte Person, eine 20-jährige Frau, war beim Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert worden. Sie und die beiden anderen Personen wurden verletzt mit drei Ambulanzen in Spitäler gefahren.

Die Autobahn A6 musste infolge des Unfalls zunächst in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Fahrtrichtung Biel wieder freigegeben werden. Zwischen Lyss Nord und Lyss Süd in Fahrtrichtung Bern blieb die Sperrung noch bis 0830 Uhr erhalten. Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen und Spezialdiensten der Kantonspolizei Bern drei Ambulanz-Teams, ein Rega-Team mit drei Mitarbeitenden und neun Angehörige der Berufsfeuerwehr Biel. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung von Hergang und Ursache des Unfalls aufgenommen.

(je)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html