Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Biel: Rund 70 Meldungen anlässlich Braderie

2. Juli 2017

Im Zusammenhang mit der Braderie am Wochenende in Biel hat die Kantonspolizei Bern insgesamt rund 70 Meldungen verzeichnet. Sie betrafen hauptsächlich Diebstähle und Streitereien. Weiter gingen vereinzelt auch Meldungen zu unsittlichem Verhalten ein.

Vom Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli 2017, gingen bei der Kantonspolizei Bern im Zusammenhang mit der Braderie in Biel insgesamt rund 70 Meldungen ein. Eine Vielzahl davon betraf Diebstähle beziehungsweise Entreissdiebstähle, Streitereien, Tätlichkeiten und Lärmklagen. Zudem wurden, unter anderem auch durch Drittpersonen, drei Meldungen zu unsittlichem Verhalten gemacht. In diesem Zusammenhang konnte ein mutmasslicher Täter angehalten werden. Weitere Ermittlungen sind hierzu im Gang.

Die Polizistinnen und Polizisten leisteten zudem in zahlreichen Fällen Unterstützung bei medizinischen Notfällen. Es wurde allgemein starker Alkohol- und Drogenkonsum festgestellt.

Weiter kam es am Rande der Braderie zu einem Raub. Ein Mann wurde beim Bahnhof Biel von vier Unbekannten tätlich angegangen und bestohlen (s. Zeugenaufruf vom 2. Juli 2017).

(je)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html