Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Lengnau: Motorrad massiv zu schnell unterwegs

21. Juni 2017

Am Dienstagmorgen ist in Lengnau ein Motorrad mit 114 km/h statt den auf dem Strassenabschnitt erlaubten 50 km/h gemessen worden. Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen und das Fahrzeug sichergestellt.

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle oberhalb von Lengnau hat die Kantonspolizei Bern am Dienstag, 20. Juni 2017, ein Fahrzeug mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Das Motorrad, welches von Romont herkommend in Richtung Lengnau unterwegs war, passierte die Kontrollstelle gegen 0735 Uhr, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, mit 114 km/h. Erlaubt sind auf dem entsprechenden Strassenabschnitt maximal 50 km/h.

Der Motorradlenker wurde vor Ort angehalten und in der Folge für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Der 32-jährige Mann wird sich nun nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz zu verantworten haben. Das Motorrad wurde durch die Kantonspolizei Bern zuhanden der zuständigen Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland sichergestellt. 

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland
(sp) 

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html