Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

A16 / Biel / Zeugenaufruf: Auto auf Bordstein geraten

7. Juni 2017

Am Mittwochnachmittag ist auf der Autobahn A16 von Biel in Richtung Frinvillier ein Auto verunfallt. Verletzt wurde niemand. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Der Unfall wurde der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 7. Juni 2017, gegen 1620 Uhr gemeldet. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein weisses Auto auf der Überholspur der Autobahn A16 in Richtung Frinvillier, als gleichzeitig ein schwarzer Kleinwagen auf der Normalspur in gleicher Richtung unterwegs war. Gemäss Aussagen wechselte das schwarze Fahrzeug kurz vor dem Tunnel auf Höhe der Taubenlochschlucht den Fahrstreifen, worauf der Lenker des weissen Autos ein Bremsmanöver einleitete und in der Folge auf den Bordstein am linken Fahrbahnrand geriet. Das Auto wurde dabei stark beschädigt und kam schliesslich auf dem Überholstreifen zum Stillstand. Der schwarze Kleinwagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Verletzt wurde gemäss aktuellem Kenntnisstand niemand. Der Verkehr auf der A16 musste im Bereich der Unfallstelle zeitweise einstreifig geführt werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang und den Umständen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des schwarzen Kleinwagens, sowie Fahrzeuglenkende, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer
+41 32 344 51 11 zu melden.

(jad)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html