Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Oberthal: Frau bei Küchenbrand verletzt

21. Februar 2016

Am Samstag ist es in Oberthal zu einem Küchenbrand gekommen. Dieser konnte rasch gelöscht werden. Eine Frau musste verletzt ins Spital gebracht werden. Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

Die Meldung zu einem Brand in einem Haus im Gebiet Aebi in Oberthal ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 20. Februar 2016, gegen 1645 Uhr, ein. Gemäss ersten Erkenntnissen war das Feuer in der Küche des Stöckli ausgebrochen. Der Brand wurde zunächst durch die Anwohner mit Feuerlöschern bekämpft und anschliessend durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht.

Eine Frau, welche sich zum Zeitpunkt des Brandes im Stöckli aufgehalten hatte, erlitt beim Brand Verletzungen und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Personen, welche die Löscharbeiten unterstützten, wurden vor Ort vorsorglich ärztlich untersucht. Infolge des Brandes kamen zudem zwei Hunde und eine Katze ums Leben.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern ein Ambulanzteam sowie Angehörige der Feuerwehren Grosshöchstetten und Konolfingen. Nach ersten Erkenntnissen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
(jad)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html