Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Uetendorf/Zeugenaufruf: 20-jähriger Mann vermisst

13. März 2018

In Uetendorf wird seit Montagmorgen ein 20-Jähriger vermisst. Der geistig beeinträchtigte Mann konnte trotz intensiver Suchmassnahmen bisher nicht gefunden werden. Die Kantonspolizei Bern bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Am Montagmorgen, 12. März 2018, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Uetendorf ein 20-jähriger Mann vermisst werde. Er wurde zuletzt tags zuvor am Abend an seinem Wohnort in Uetendorf gesehen. Nach Eingang der Meldung leitete die Kantonspolizei Bern sofort umfangreiche Suchmassnahmen, darunter auch mit mehreren Personensuchhunden, ein. Diese blieben bis zum jetzigen Zeitpunkt jedoch erfolglos. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Vermisste mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Der vermisste Mann ist rund 168 Zentimeter gross und von fester Statur. Er hat dunkelblonde kurze Haare und eine auffällige, leicht vornübergebeugte Gangart. Der Vermisste ist Brillenträger und dürfte mit einer dunklen Daunenjacke, hellbraunen Skihosen und schwarzen Winterschuhen bekleidet sein. Der Mann ist geistig beeinträchtigt, kann sich jedoch in deutscher Sprache mitteilen und reagiert, wenn man ihn mit dem Vornamen anspricht.

Die Kantonspolizei Bern bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die den Vermissten gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

Die Revokation der Vermisstmeldung ist inzwischen erfolgt (s. Medienmitteilung vom 13. März 2018). 

(je)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html