Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Wichtrach: Einfamilienhaus in Brand geraten

13. November 2017

Am frühen Montagmorgen ist in einem Einfamilienhaus in Wichtrach ein Brand ausgebrochen. Das Dach wurde dabei weitgehend zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern ermittelt zur Brandursache.

Am Montag, 13. November 2017, kurz vor 0545 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Brand an der Bahnhofstrasse in Wichtrach ein. Beim Eintreffen der umgehend ausgerückten Feuerwehren Wichtrach, Münsingen und Thun stand das Dach des Einfamilienhauses in Brand. Die rund 60 Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und in der Folge löschen. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass das Dach weitgehend zerstört wurde. Das Einfamilienhaus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Die Bewohner konnten das Haus selbständig und rechtzeitig verlassen. Eine vorsorglich aufgebotene Ambulanz war dennoch vor Ort. Während der Löscharbeiten musste die Bahnhofstrasse für rund drei Stunden gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland
(ra)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html