Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Rumisberg: Motorrad 63 km/h zu schnell unterwegs

18. Mai 2017

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle ist am Mittwoch in Rumisberg ein Motorrad mit 143 km/h statt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Der Führerausweis wurde dem Lenker vor Ort abgenommen und das Motorrad beschlagnahmt.

Am Mittwochmittag, 17. Mai 2017, führte die Kantonspolizei Bern zwischen Wolfisberg und Rumisberg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gegen 1230 Uhr wurde auf der Wolfisbergstrasse ein Motorrad gemessen, das nach Abzug der Toleranz mit 143 km/h unterwegs war. Erlaubt wären auf dem betreffenden Strassenabschnitt 80 km/h.

Dem 30-jährigen Motorradlenker wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde vor Ort abgenommen. Er wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen. Das Motorrad wurde durch die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau
(rm)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html