Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Koppigen: Brandursache geklärt

16. März 2017

Die Ermittlungen zum Brand eines Autounterstandes in Koppigen sind abgeschlossen. Die Brandursache ist auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen.

Die polizeilichen Untersuchungen zum Brand eines Autounterstandes in Koppigen vom Sonntag, 12. März 2017, sind abgeschlossen. Gemäss den Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen ist der Brand auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen. Der Brandausbruch erfolgte aufgrund unsachgemässer Entsorgung von vermeintlich erkalteter Asche.

Durch das Feuer wurden der Unterstand und das sich darin befindliche Auto vollständig zerstört. Zudem war das angrenzende Wohnhaus durch den Brand unbewohnbar geworden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau
(aep)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html