Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Archivsuche

Nidau: Identität nach Badeunfall geklärt

10. August 2017

Beim Mann, der am Samstag in Nidau leblos aus dem Bielersee geborgen worden ist, handelt es sich um einen 30-jährigen Algerier. Erkenntnissen zufolge war er beim Baden im Bereich des Strandbades tödlich verunfallt.

Die Kantonspolizei Bern konnte den Mann, der am Samstag, 5. August 2017, in Nidau leblos aus dem Bielersee geborgen worden war (s. Medienmitteilung vom 6. August 2017), identifizieren. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 30-jährigen algerischen Staatsbürger.

Erkenntnissen zufolge hatte sich der Mann im Bereich des Strandbades Nidau ins Wasser begeben und war darauf beim Schwimmen in Schwierigkeiten geraten und ertrunken.

Nach einer Meldung zu herrenlosen Effekten im Uferbereich, deren Besitzer im Rahmen erster Abklärungen nicht aufgefunden werden konnte, leitete die Kantonspolizei Bern umgehend Suchmassnahmen an Land und im Wasser ein. Der vermisste Mann konnte jedoch nur noch leblos geborgen werden.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland
(jad)

Zurück zur Archivsuche


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html