Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Archivsuche

Burgdorf: Ermittlungen zu Brandursache abgeschlossen

29. Dezember 2017

Nach einem Brand in einer Industriehalle in Burgdorf im September sind die Ermittlungen zur Ursache abgeschlossen. Demnach ist das Feuer auf den unvorsichtigen Umgang mit Raucherwaren zurückzuführen.

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand mit starker Rauchentwicklung in einer Industriehalle in Burgdorf vom 9. September 2017 (s. Medienmitteilung vom gleichen Tag) abgeschlossen. Der Brandherd konnte im Bereich eines Abfalleimers lokalisiert werden. Stand der Erkenntnisse steht als Brandursache ein unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren im Vordergrund.

Der Brand war am frühen Morgen ausgebrochen und konnte durch die umgehend ausgerückte Feuerwehr rasch gelöscht werden. Verletzt wurde beim Brand niemand. Durch die starke Rauchentwicklung wurden Teile der Industriehalle sowie Fahrzeuge und Gegenstände, die sich in der Halle befanden, beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen insgesamt auf mehr als 100'000 Franken.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau
(jad)

Zurück zur Archivsuche


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html