Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Archivsuche

Biel / Zeugenaufruf: Hund bei Bahnhof ausgesetzt

31. Mai 2017

Am Freitag ist in Biel ein weisser Pitbull-Mischling von unbekannten Personen zum Kauf angeboten und in der Folge ausgesetzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Die Meldung zu einem herrenlosen, angebundenen Hund auf dem Bahnhofplatz Biel erreichte die Kantonspolizei Bern am Freitag, 26. Mai 2017, um zirka 1115 Uhr. Der Rüde trug weder eine Marke noch war er gechippt. Gemäss ersten Abklärungen wurde der Hund von unbekannten Personen an Passanten zu einem Preis von 500 Franken zum Kauf angeboten. In der Folge wurde er beim Bahnhofplatz angebunden und mutmasslich ausgesetzt.

Beim Hund handelt es sich um einen weissen Pitbull-Mischling. Der unkastrierte Rüde ist zwischen ein und drei Jahre alt. Er wurde in professionelle Obhut gebracht.

Aktuell ist nicht auszuschliessen, dass der Hund möglicherweise entwendet worden ist, bevor er zum Kauf angeboten wurde. Letztlich wurde er jedoch ausgesetzt. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Personen, die sachdienliche Angaben machen oder Hinweise zur Herkunft des Hundes geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 344 51 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura –Seeland
(ra)

Beim Pitbull-Mischling handelt es sich um einen unkastrierten Rüden zwischen ein und drei Jahren. (Bild: Kapo Bern)

Bild vergrössern Beim Pitbull-Mischling handelt es sich um einen unkastrierten Rüden zwischen ein und drei Jahren. (Bild: Kapo Bern)

Zurück zur Archivsuche


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/medien/medien.html