Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren für die Polizeischule besteht aus fünf Schritten, die alle erfolgreich absolviert werden müssen.

1. Aufnahmeprüfung (1 Tag)

Die Aufnahmeprüfung hat Niveau Qualifikationsverfahren Lehrabschluss. Viele Bewerbende scheitern an Deutsch und Sport. Bitte bereiten Sie sich gezielt vor, um Ihre Erfolgschancen zu verbessern.

In der Regel rekrutieren wir halbjährlich Polizeiaspirantinnen und -aspiranten. Bei Nichtbestehen der Aufnahmeprüfung nehmen wir Ihre Bewerbung frühestens in einem Jahr wieder entgegen (Sport kann nach einem halben Jahr wiederholt werden).

Prüfungsinhalt

  • Intelligenz-Struktur-Test
    sprachliche Fähigkeiten, rechnerische Fähigkeiten (ohne Taschenrechner), räumliches Vorstellungsvermögen, Merkfähigkeit
  • Deutsch
    Rechtschreibung, Grammatik, Merkfähigkeit, schriftlicher Ausdruck (Niveau Qualifikationsverfahren Lehrabschluss respektive B2)
  • Sport
    konditionell-koordinativer Parcours und 12-Minuten-Lauf (Mindestanforderung Männer 2‘600m, Frauen 2‘400m). Film «Sporttest der Aufnahmeprüfung Polizist/in»
    Die Anforderungen der Interkantonalen Polizeischule in Hitzkirch bauen auf einer Grundfitness auf und sind höher gesetzt wie bei unserer Aufnahmeprüfung. Sportliche Grundanforderungen für die Ausbildung.
  • Allgemeinwissen
    Staatskunde (insbesondere Schweiz und Kanton Bern), Aktuelles, Geografie, Geschichte, Kultur und Sport
  • Französisch
    mündliche Grundkenntnisse (Niveau A1 - A2)

2. Persönlichkeitsfragebogen/ Leumundserhebungen / Strafregisterauszug

Persönlichkeitsfragebogen

Sie erhalten von uns einen Web-Link um online zu Hause einen Persönlichkeitsfragebogen zur Selbsteinschätzung auszufüllen.

Einladung auf eine Polizeiwache

Sie werden von einem/einer Mitarbeitenden der Uniformpolizei befragt.

Leumundserhebungen

Kontaktiert werden folgende Stellen: Polizeistellen aller bisherigen Wohnorte, bisherige Arbeitgeber (der aktuelle wird nur mit Ihrem Einverständnis kontaktiert), Militär, persönliches Umfeld.

Strafregisterauszug

Sie werden aufgefordert uns einen aktuellen Strafregisterauszug zuzustellen.

3. Assessment - Gruppenübung, Gespräch und Rollenspiel (½ Tag)

Sie werden zusammen mit anderen Kandidatinnen und Kandidaten eine Gruppenübung absolvieren und dabei von Fachpersonen des Personaldienstes und des psychologischen Dienstes bewertet.

Weiter möchten wir Sie an einem Vorstellungsgespräch zusammen mit Fachpersonen vom Personaldienst und einer Polizistin/einem Polizisten sowie anlässlich eines Rollenspiels mit unserem psychologischen Dienst näher kennenlernen.

Mit diesen drei Verfahren beurteilen wir, ob Sie aufgrund Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fähigkeiten für den Polizeiberuf geeignet sind.

4. Arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung

Hier wird geprüft, ob Ihre Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit für eine Ausbildung als Polizistin oder Polizist ausreichen.

5. Entscheid

Spätestens 4 Monate vor Beginn der Ausbildung informieren wir Sie, ob Sie zur Polizeischule zugelassen werden.


Weitere Informationen

Geschichten aus unserem Alltag, Hintergründe & Wissenswertes.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/jobs/jobs/polizist_in/aufnahmeverfahren.html