Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Informatiker/in EFZ Fachrichtung Systemtechnik

Tätigkeiten

Informatiker/innen EFZ entwickeln, realisieren, installieren, testen, betreiben und unterhalten Informatiklösungen. Je nach Fachrichtung ihrer Ausbildung unterscheidet sich ihr Aufgabengebiet.

Informatiker/innen der Fachrichtung Systemtechnik sind zuständig für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Sie wählen die geeignete Hard- und Software für ihre Auftraggeberinnen aus. Dann installieren sie PC-Arbeitsplätze, Drucker und Server. Sie konfigurieren Dienste wie Freigaben und das regelmässige Erstellen eines Backups, damit keine Daten verloren gehen.

Ausserdem sind sie zuständig für die Sicherheit der Netzwerke und beheben Störungen. Dazu müssen sie die Geräte und Applikationen, die in ihrem Unternehmen benutzt werden, genau kennen. Um sicherzustellen, dass alle Systeme den Anwendern jederzeit zur Verfügung stehen, planen sie Auslastungsschwankungen und Zugriffshäufungen ein.

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Stellenausschreibung

Die Ausschreibung erfolgt anfangs 2017.

Vorgehen für die Lehrstellenbesetzung

  1. Nach erfolgter Stellenausschreibung werden eingehende Bewerbungen gesammelt.
  2. Nach dem Bewerbungsschluss wird eine erste Vorselektion vorgenommen.
  3. Kandidatinnen und Kandidaten, die weiterhin im Auswahlverfahren verbleiben, werden anschliessend zu einer Schnupperlehre eingeladen, welche einen Einblick in den Beruf ermöglichen sollen und uns eine erste persönliche Beurteilung ermöglicht.
  4. Wer für uns danach weiterhin als mögliche/r Lernende/r in Frage kommt, wird zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, nach welchem wir die definitive Auswahl treffen werden.

 


Weitere Informationen

Geschichten aus unserem Alltag, Hintergründe & Wissenswertes.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/jobs/jobs/lehrstellen/informatik.html