Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Anforderungen

Wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen, haben Sie gute Chancen, zur Aufnahmeprüfung für die Botschaftsschutzschule zugelassen zu werden.
Machen Sie den Check:

Sie sind

  • Schweizer Bürger/in
  • beim Ausbildungsbeginn mindestens 21 Jahre alt
  • gesund und in guter körperlicher Verfassung.
    Personen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung bitte für Abklärungen mit dem Personaldienst Kontakt aufnehmen.
  • eine gute Schwimmerin/ein guter Schwimmer.
    Teile der Ausbildung sind die Brevets «Basis Pool», «See» und «Fluss» der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft SLRG. Wir erwarten, dass Sie vor Eintritt in die Polizeischule eine Strecke von 400 m in max. 11 Minuten schwimmen, 10 m Streckentauchen ohne Hilfsmittel (z. B. Schwimmbrille) und einen Gegenstand (Tauchteller, Tauchstab) von 2 m Tiefe tauchen können. Sollten beim Tauchen gesundheitliche Probleme auftreten, informieren Sie uns bitte.
  • team- und konfliktfähig
  • psychisch und physisch belastbar
  • unvoreingenommen

Sie haben

  • eine Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder eine gleichwertige Ausbildung (z.B. Matura) absolviert.
    Fehlende Ausbildungsjahre (z.B. bei einer Attestlehre) können mit einer weiteren Ausbildung oder durch eine doppelte Anzahl Praxisjahre kompensiert werden. Kontaktieren Sie uns in einem solchen Fall für eine verbindliche Abklärung.
  • einen Führerausweis Kat. B für PW mit Handschaltung
  • die Rekrutenschule oder Zivildienst absolviert, sofern Sie militärdienstpflichtig sind
  • eine gute Allgemeinbildung
  • einen einwandfreien Leumund.
    Keine Einträge im Straf- und Betreibungsregister
  • Sehschärfe korrigiert beidseitig minimal 0,8 oder ein Auge korrigiert 1,0, das andere korrigiert minimal 0,6. Gesichtsfeld horizontal minimal 140 Grad, Erweiterung nach rechts und links minimal 70 Grad, nach oben und unten minimal 30 Grad. Das zentrale Gesichtsfeld muss auf jedem Auge bis 30 Grad normal sein. Keine Störung des Dämmerungssehens. Kein Doppelsehen, kein Schielen. Keine wesentliche Einschränkung des stereoskopischen Sehens. Bei unkorrigierter Sehschärfe unter 0,3 auf einem Auge Linsenverträglichkeit notwendig.
  • eine hohe Sozialkompetenz
  • Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten
  • die Bereitschaft für überdurchschnittliche Leistungen und unregelmässige Arbeitszeiten
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
    Sie weisen ein gutes Lese- und Hörverständnis auf. Entsprechend der Situation können Sie sich mündlich angepasst ausdrücken. Sie kennen die Grundlagen der deutschen Grammatik sowie der neuen deutschen Rechtschreibung. Zudem können Sie einen einfachen Sachverhalt schriftlich abfassen.
  • mündliche Grundkenntnisse in Französisch sind von Vorteil
  • IT-Kenntnisse, u. a. MS-Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und Beherrschen des Zehnfingersystems (mind. 100 Zeichen/Minute).
    Das Tastaturschreiben wird vor Eintritt in die Botschaftsschutzschule geprüft. Übungen zum Tastaturschreiben

Weitere Informationen

Geschichten aus unserem Alltag, Hintergründe & Wissenswertes.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.police.be.ch/police/de/index/jobs/jobs/botschaftsschuetzerin/anforderungen.html